Ziele des Geburtsvorbereitungskurses

  das Selbstvertrauen der werdenden Mütter zu stärken
  das Vertrauen in die Fähigkeit, ihr Kind zu gebären, zu stärken
  die Kompetenz der werdenden Eltern zu fördern
  sich auf das Leben mit dem Neugeborenen vorzubereiten.

Die Frauen und ihre Partner lernen ihren Körper wahrzunehmen und gute Bewegungen für den Alltag zu finden, z.B zur Entlastung des Rückens. Die Partner lernen Massagen, die in der Schwangerschaft das Wohlbefinden stärken und geburtserleichternd wirken können.
Um die Geburt aktiv mitzugestalten, werden schon in der Geburtsvorbereitung die verschiedenen Gebärhaltungen besprochen und auch ausprobiert. Bewusst Atmen hilft, den Wehenschmerz zu lindern und fördert es die Sauerstoffversorgung der Babys. Infos über den normalen Geburtsvorgang helfen Unsicherheiten und Ängste abzubauen. Ebenso werden Infos über das Wochenbett, das Stillen und die erste Zeit mit dem Neugeborenen besprochen.

Der Geburtsvorbereitungskurs umfasst 14 Stunden, die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.